• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Freitag 23 Jun 2017
Entwicklung V PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Michael success4you   
Mittwoch, den 27. April 2011 um 19:24 Uhr

1. Rauswurf von sehr guten und vor allem bei den Kunden sehr beliebten Mitarbeitern.

Der erste große Fehler war es die ersten 4 Moderatoren ohne Begründung rauszuwerfen
- der 5. ist gleich mit abgetreten - die verbleibenden waren vor den Kopf gestoßen.

2. Preiserhöhung
Der zweite Fehler war die Einführung der Werbung mit den neuen Paktepreisen ohne Rücksicht auf Verluste.
Wer dagegen war oder Kritik geübt hat wurde teils samt bezahlter Website gekündigt.
Dass die Werbung nur da so nervend hinkam, damit man sie wegkauft - das was die
Werbung an sich bringt ist Peanuts dagegen wurde vehement geleugnet. Heute spricht man selbst davon.
Wer das damals bestritten hat konnte rausfliegen.

3. Kein Infos
Das schlimmst, was aber sehr viel Unmut  und Mißverständnisse auslöste ist seitdem webme übernommen hat - die
mangelnde Informationspolitik. Da einmal eine Liste, die ich einmal erstellte  - Bugs große, Bugs, die nur einzelne User betrafen,
Verbesserungsvorschläge, verschiedene wichtige ToDos - zusätzlich eine große Liste, die vom Fritz begonnen wurde mit
Verbesserungsvorschlägen für die Extras des Homapage-Baukasten.

Ja so haben wir gearbeitet - doch leider fand es keine Beachtung - gebettelt haben wir darum.
Es ging ja darum, etwas für die User zu tun. Aber es geht ja nicht mehr um die Moderatoren.
Es geht um die Information - das lief leider von Anfang an schief - aber man will es auch nicht ändern.
Es hatte auch nichts mit den alten Moderatoren zu tun  - denn danach ging es genau so weiter.
Auch der Community-Manager änderte nichts an der Tatsache.
Nur eine offene Informationspolitik schafft Vertrauen gegenüber dem Kunden.
 

4. Server down - bis zu 6 Wochen
Aller schlechten Dinge sind 4:

Der längste Servercrash, den das Internet je erlebt hat.  15. Januar  2010 kam der Crash -
es gab wohl einen Notfall-Plan, aber die Ersatzserver waren wohl noch nicht da. 
Dabei wurden User, die sich an Weihnachten wegen langsam laufender Server beschwerten richtig rund gemacht:

Dann kam die Erklärung über ein Moderator:
so wie ich erfahren habe, ist/war eine Datenbank derzeit überlastet.
Da es derzeit wohl öfters dazu kam, wird im neuem Jahr dass ganze behoben.

Dann kamen wieder die Fragen der User:
Geht es nicht ein bisschen genauer???
Wie lange müssen wir uns noch gedulden???
Wann wird das Problem beseitigt???
Habe so langsam das Gefühl das wir hier hingehalten werden.

Mangelnde Information - wie immer!
genauere Auskünfte kann ich euch derzeit nicht geben.
Ich bin hier auch nur "ehrenamtlicher" Supporter/Forum-Moderator
und kein Webme-Mitarbeiter, ich mache dass hier rein "Freiwillig".

klar das ist ein zahlender Kunde - der mag wenigstens eine klare Aussage
So, nachdem wieder mal ein Tag verging ohne Meldung von HPBK habe ich einen Entschluss gefasst. Ich warte den heutigen Tag noch ab und sollte wieder nichts passiert sein werde ich andere Schritte einleiten. Ich hatte heute Nacht mal das seltene Glück, für ein paar Stunden meine Seite ansehen zu dürfen. Alles funktionierte wieder. Wie gesagt, ein paar Stunden
 

Ein anderer User - ist wohl mittlerweile weg - faßt es gut zusammen
Wie du schon schreibst:
ich habe ja auch noch andere seiten die nichts mit dem baukasten zu tun haben ....ich habe mir die mühe gemacht und mich da durch gequält ....damit ich mich nicht mehr ärgern muss
Bin schon 3 Jahre im Baukasten und habe hier schon viel mit gemacht.
Seien es Serverausfälle oder lange,lange Zeit Probleme mit dem Bilderupload,
hier alles auf zu zählen würde die Seite sprengen.
Was nützt die beste Seite wenn sie nicht erreichbar ist,und nicht jeder hat die Zeit
tagelang zu probieren ob er seine Seite bearbeiten kann oder zwei bzw. drei Seiten auf anderen Servern aufrecht zu erhalten.
Bei mir ist es auf jedenfall so das ich Berufstätig bin und die Zeit nicht aufbringen könnte ,sonst kann ich mein Hobby gleich an den Nagel hängen und brauch somit auch keine Seite mehr.
Ich bin auch wirklich nicht Jemand der hier immer gleich nörgelt sonst wäre
ich nicht schon so lange im HPBK .
Hatte immer die Hoffnung das der HPBK die Probleme irgend wann in den Griff bekommt. Aber wie gesagt die Hoffnung stirbt zuletzt.
Schon zu viele wirklich gute Seiten sind hier schon verschwunden bzw.abgewandert weil der HPBK keine ordungsgemäße vor allem konstante Leistung bieten kann.
Du kannst froh sein das du dich hier nicht mehr ärgern musst,aber die meisten hier haben nur die eine Seite und da ist es einfach ärgerlich.

 so geht das weiter
Aber Hallo das kanns ja nicht sein:
Ich weiß nicht was du willst. Hallo? Ich zahle schon fast 60 Euro, soll das also heißen, weil ich nur 60 Euro zahle muss ich also mit Einschränkungen leben? Soll das heißen, man muss mindestens 200 Euro für eine prolemlos funktionierende HP zahlen?

ein anderer - genau so ist es
Verrtrauen bedeutet: (z.B.)
- Auch mal den Partner über Probleme/Missgeschicke zu informieren
..und selbst wenn man mal "Schei*e gebaut hat"....(schließlich sind wir alle nur Menschen und Fehler passieren !)
-> DAZU zu stehen und etwas einzugestehen
und nicht alles SAUBER auszusitzen, denn dass ist unehrlich und deutet nur auf eins hin:
"IHR KÖNNT MICH MAL......."

..sehr schade !!

Der arme Moderator dann wieder - nach 10 Tagen
Moin,
lang lang ist es her.
Derzeit gibt es leider keine neuen Informationen zu dem Problem.
Wann und wie, dass Problem seitens der Technik gelöst wird
ist mir noch nicht bekannt.
Ich kann euch nur bitten die Sache etwas ruhiger an zu gehen.
Postet nur was auch wirklich "Sachlich" zum Thema passt.

Und "Ja", ich kann eure Meinung dazu verstehen.
Es ist einfach ärgerlich wenn so etwas auftritt.
Ich gehe davon aus, dass es demnächst News geben wird,
da bei der "Problemlösung" sicher die Server kurzfristig abgeschaltet werden.

 

nach 11 Tagen meldet sich endlich der Technische Leiter, also jemand offizielles:
 Das es einzelne User so hart trifft war uns noch nicht bekannt, da wir mit den großen Zahlen meist nur mit Durchschnitte oder Stichproben messen können.  Nach 11 Tagen hat man nichts gewußt
Wir arbeiten schon seit Längerem an einer Lösung - leider konnte sie nicht rechtzeitig umgesetzt werden bevor Probleme auftraten.
Wie lange - da war ja wohl genug Zeit
Erste Ergebnisse sollten sich in den nächsten Wochen bemerkbar machen. Aber schneller ist es leider einfach nicht möglich.
Da kam es ja dann zum Mega-Crash, der sich hier wohl schon angekündigt hat.
Anwälte und Verschwörungstheorien sorgen übrigens nur für mehr Arbeit von der dann aber keiner was hat. Und wer meint er kann es besser als wir, dann beweist das erst mal! Baut eure eigene Plattform, oder noch besser bewirbt euch bei uns. Gute Leute können wir immer gebrauchen.
Erstens ist das kein Argument und gute Leute gab es ja - wo sind die alle?
Bei keiner Plattform läuft immer alles für jeden User rund, manchmal hat man Glück und ist nicht betroffen, manchmal hat man eben Pech. Aus jedem Unglück aber gleich einen Weltuntergang zu schmieden und die Plattform zu wechseln bis es einen dort erwischt bringt auch keinem was...
Ich hab zwar keine Zahlen zur Hand aber ich bin mir sicher unsere Verfügbarkeit war letztes Jahr besser als z.B. Twitter
Besser als ebay vielleicht auch noch

Der zahlende User dazu - genau, wie ich es gesehen habe, ohne das gelesen zu haben
Des is wirklich net zu glauben. Du machst Spaß oder?
Ich habe mir HPBK ausgesucht, weil ich davon ausging, für 60 Euro anständige Leistungen zu bekommen. Und da kommst du mir daher und sagst, ich solle selbst eine Plattform bauen. Ich habe weder die Zeit wie du, noch das wissen, so eine Plattform zu betreiben. Ihr bekommt doch das Geld, nicht ich. Ihr könnt doch nicht einfach die Leute abzocken und dann sagen, baut euch doch selbst was.
So was dummes habe ich schon lange nicht mehr gelesen.
Dann deine zweite Aussage: Der eine hat halt Glück der andere Pech bei der Betreiberauswahl. Klingt für mich noch bescheuerter, sodass ich mir meinen Kommentar besser spare.
Der Oberhammer war aber deine dritte Aussage. Bessere Erreichbarkeit als Twitter. Krieg du erstmal deinen 1000 Besucher-Anbieter HPBK unter Kontrolle, bevor du dich mit einem Millionen-Anbieter messen willst. Größenwahn, mehr fällt mir dazu nicht ein.
demon-x bringt wenigstens noch Argumente, deine dagegen sind ja lächerlich.


dann von der Geschäftsleitung als Reaktion auf einen zu recht aufgebrachten zahlenden Kunden - was erwarten sie denn nach solchen Aussagen, wo sich der Kunde verhöhnt vorkommt -
@tuserkersreuth
kannst Du mal aufhören so rumzupöbeln und unbegründete Anschuldigunen zu verbreiten? Das finde ich nämlich ganz und gar nicht angebracht!

Mit dem Ton bist Du hier auch ganz schnell weg, also halt mal den Ball flach. Ich nehme mir extra die Zeit hier etwas offizieller Stellung zu nehmen und das bekomme ich als Reaktion. Das motiviert micht nicht umbedingt hier so schnell wieder mitzulesen! Schon mal daran gedacht?

Er droht mit Rauschmiß  - wobei der Kunde dann seine gezahlten Beträge verliert.
 

Dann zankt er sich mit einem anderen User wegen seiner Hopmepage und unterstellt ihm, er wolle nur "stänkern"  -  anstatt ihm einfach seine Fragen, die absolut nicht "stänkernd" sondern ganz klare Fragen nach Information waren -  konkret zu beantworten

dann kommt seine Lebensabschnittsgefährtin aus dem webme-Team
Zitat: tuserkersreuth hat Folgendes geschrieben:
Und ich habe jetzt nicht die Zeit, direkte Links rauszusuchen. Ist schon schlimm genug, dass HPBK mir jede Menge Zeit geraubt hat

Das zeigt, dass du keine Lösungen willst. Die Zeit mir hier zu antworten hast du doch auch. Motzen und dann keine Beispiele nennen können ist eben typisch, kein Wunder, dass dann kein Admin mehr Zeit und Lust hat solchen "Beschwerden" nachzugehen. Da du mir gezeigt hast, dass es hier nur um Stimmungsmache und nicht um konkrete Verbesserungswünsche geht, mache ich hier mal dicht.
LG
Steffi

Dann wird geclosed - wenn jemand woanders einen neuen Thread dazu aufmacht - gibt es immer  großen Ärger.

Ich habe das mal etwas ausführlicher gemacht nur um zu zeigen, wie das läuft. Zwei Tage später fliegt ihen alles um die Ohren -  Hochmut kommt vor dem Fall:
Aber auch da kommt ersteinmal keine Entschuldigung oder vernünftige Informationen - nichts dazugelernt. Diesmal nehem es die User richtig übel - das hat einige zahlende Kunden gekostet und die Community ist mal ganz kaputt gegangen dadurch.
Die Threads dazu verschwinden dann kurze Zeit später im Nirvana -  http://www.homepage-baukasten.de/forum/viewtopic.php?t=127514  - man will nicht, dass die Diskussionen nochmal jemand nachliest - erneuter Vertrauensverlust.


5. Beleidigung der Kunden
von oben
kannst Du mal aufhören so rumzupöbeln und unbegründete Anschuldigunen zu verbreiten? Das finde ich nämlich ganz und gar nicht angebracht!
Mit dem Ton bist Du hier auch ganz schnell weg, also halt mal den Ball flach.

Hier ging es vorher um die wirklich unglückliche Todeswerbung - die Userin hatte einfach nur eine Entschuldigung erwartet:



 

Nur ein paar kleine Beispiele - ich könnte hier noch seitenweise weitermachen - aber ich denke das reicht völlig aus, um zu zeigen, worum es geht  - so kann man sich nicht aufführen in einem Support-Forum als Geschäftsleitung und als Team der Geschäftsleitung - nicht zu Usern und schon gar nicht zu zahlenden Kunden - das hat viele User/Kunden auch abgeschreckt und wirklich die ehrliche Meinung wagt im Forum schon lange niemand mehr zu posten. Das ging auch während des Crashs so weiter - keine Info - aber wenn dann mal etwas kommt werden die sich beschwerenden Kunden noch dementsprechend behandelt.

Die Lösung ist denkbar einfach -

ständige detaillierte Informationen an die Kunden - wenn etwas nicht geht, was und wie daran gearbeitet wird - wielange es dauern wird.

Dazu eine nette und höfliche Behandlung der User/Kunden.

Vernünftige Preise oder zumindest eine etwas andere Lösung der Werbung es kann nicht auf jeder einzelnen Seite eine Layerwerbung sein - man hat den Horror, wenn man eine Seite anschauen soll, sei es zur Bewertung oder für Hilfestellungen oder für einen Award - das ist nicht auszuhalten.

Dann den technischen Leiter und  die Webme-Team Frau sollte man aus dem Forum fern halten - die machen mehr kaputt als ganz.

Dann viel Vollgas nach vorne - alle Bugs beseitigen - keine Ausfälle mehr - und mal einige Neuerungen - Verbesserungen der Extras - passende E-Mail-Adressen zur Homepage,etc.

Dann ist vielleicht noch was zu retten.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 27. April 2011 um 19:44 Uhr