• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Freitag 20 Okt 2017
Die Werbung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Michael success4you   
Montag, den 18. April 2011 um 13:48 Uhr
HPBK-Preise:

 
So schön klein war die Werbung früher im HPBK vor webme -
man konnte sogar die Farbe an die Website anpassen.

webme-Preise:


Dann kam webme mit der neuen Werbung:
 

Premiumpakete webme





Die Seite ist fertig, nun zur Vorschau. Der Spaß an der Sache wird sogleich getrübt: Über der soeben gestalteten Seite blinkt ein aufdringliches Banner, das werbefreie Upgrades anbietet. Der Homepage-Baukasten kommt darin gleich zu Sache: “Nervt Sie diese Werbung? Dann schalten Sie sie ab. Für nur Euro 2,90 im Monat.” Die Reklame wirkt so aufdringlich, dass sich sicherlich bei vielen Nutzern der übermächtige Impuls regt, sich vor diesem Geblinke sogleich in das Upgrade zu retten, vor allem, wenn sie schon Zeit und Kreativität in ihr Projekt gesteckt haben. Das war wohl auch Sinn dieser Einführung, denn das war früher anders, da gab es nur eine kleine Werbezeile über dem Design.
Leider gibt es mittlerweile auch noch ein Popup-Werbefenster, sogenannte Layer Ads, das dazu noch beim Schließen sich auf einer neuen Seite öffnet. Hier kann man nur vermuten, dass die meisten User Werbefreiheit gekauft haben und man neues Kapital erwirtschaften will. Der Webmaster kann diese Werbung zwar deaktivieren, aber das muß er jede Woche neu tun. Da das viele vielleicht gar nicht wissen - oder nicht so oft nach der Website sehen oder zu faul sind, was auch immer - die wenigsten User tun es - da diese Layer auch noch bei jedem Seitenwechsel geöffnet werden ist es nur noch nervig sich mit einer solchen Seite zu befassen - damit hat sich der Homepage-Baukasten, seit 2009 durch webme geführt nichts gutes getan. Ich denke das schreckt neue User ab.